Seniorentouren 2018

Memminger Huette 18

Januar – Premer Überraschungsrunde

Treffpunkt: Dienstag, 02.01.2018 um 10 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Diesmal wird uns der Hans wieder rund um Prem auf eine neue überraschende Runde führen. Ggf. Grödeln mitnehmen.

Einkehr: Cafe Magdalena Organisation: Hans Schmidt Tel. 08862/7216

Februar – Exkursion bei Steingaden

Treffpunkt: Dienstag, 06.02.2018 um 10 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Hermann hat sich eine exklusive Exkursion rund um Steingaden ausgedacht. Lasst Euch überraschen. Ggf. Grödeln mitnehmen.

Einkehr: noch offen Organisation: Hermann Dürr 08862/215

März – Schmutterseerunde - Gurrenmarren

Treffpunkt: Dienstag, 06.03.2018 um 10 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Start ist am alten V-Markt in Lechbruck. Von hier geht es auf einsamen Wegen um den Schmuttersee. Gehzeit ca. 3-4 Stunden, die durch eine Einkehr im Adler in Sameister unterbrochen wird. Nach der Tour können Interessierte noch das Flößermuseum in Lechbruck besichtigen, wobei dort auch Kaffee und Kuchen gereicht werden. Ggf. Grödeln mitnehmen.

Einkehr: Gasthof Adler und Flößermuseum Organisation: Rainer Rauch Tel. 08862/8883

April – Brombergrunde bei Böbing

Treffpunkt: Dienstag, 03.04.2018 um 10 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Der unbekannte Bromberg wird erkundet. Mariele Brade und Rosi Block werden eine interessante Runde erkunden. Ggf. Grödeln mitnehmen.

Einkehr: noch offen Organisation: Mariele Brade Tel.: 08861/5783 und Rosi Block

Mai – Aufacker

Treffpunkt: Mittwoch, 02.05.2018 um 9 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Wegen des Maifeiertages ausnahmsweise am Mittwoch.

Am Wellenbad in Oberammergau geht es los. Auf leichtem Weg überschreiten wir den Aufacker und wandern Richtung Romanshöhe. Danach geht es talnah auf einem Panoramaweg wieder zurück zum Wellenbad.

Einkehr: Romanshöhe Organisation: Hubert Reichelmeier Tel. 08861/6568

Juni – Laubeneck 1.758 m

Treffpunkt: Dienstag, 05.06.2018 um 8 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Wir starten in Unterammergau und gehen über die Kuhalm zum Laubeneck – Achtung: Nicht mit dem Anstieg zum Rosengarten vergleichbar – somit deutlich einfacher. Der Rückweg geht dann über den Franzosensteig zum Auto. Ca. 900 Höhenmeter, ca. 4 Stunden Gehzeit Aufstieg – an Verpflegung denken.

Einkehr: Pürschlinghaus Organisation: Werner Brade Tel. 08861/5783

Juli – Litnisschrofen 2.068 m/Krinnenspitze 2.000 m

Treffpunkt: Dienstag, 03.07.2018 um 8 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Wir starten in Nesselwängle mit der Krinnenalpbahn und können somit die ersten 400 Höhenmeter bequem im Sessellift hochschaukeln. Über den Alpenrosenweg gehen wir Richtung Nesselwängler Ödenalp. Diejenigen, die sich für die Krinnenspitze entscheiden, biegen bald links auf den Alpenrosensteig ab. Die kühnen Aspiranten für den Litnisschrofen (teilweise mit Ketten gesicherter Aufstieg) gehen weiter über die Nesselwängler zur Gräner Ödenalpe. Von dort ist es dann noch ca. 1 Stunde zum Gipfel des Litnisschrofen. Auf der Gräner Ödenalpe treffen dann beide Gruppen wieder zur ausgiebigen Einkehr aufeinander. Der Abstieg zur Bergstation des Sessellifts erfolgt dann auf bekanntem Weg. Litnisschrofen 568 HM (Versicherungen, steil), Krinnenspitze 500 HM. Gehzeit Aufstieg Litnisschrofen ca. 3 1/2 h. Krinnenspitze ca. 2 ½ h. Brotzeit mitnehmen.

Einkehr: Gräner Ödenalpe Organisation: Jürgen Kuhns 08862/987217

August –Lösertalkopf 1.859 m im Kenzengebiet

Treffpunkt: Dienstag, 07.08.2018 um 8 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Nach der Fahrt mit dem Kenzenbus wandern wir zuerst auf bekanntem Weg Richtung Hochplatte um dann später nach links zum Lösertalkopf abzubiegen. Die letzten Meter gehen durch steileres Gras zum Gipfel. Wer sich das nicht zutraut, geniest schon hier die Aussicht. Vom Gipfel geht man, je nach Laune, denselben Weg zurück oder macht sich an die etwas schwierigere Überschreitung.

Gehzeit Hin- und Rückweg ca. 4-5 h – Brotzeit mitnehmen.

Einkehr: Kenzenhütte Organisation: Rainer Rauch 08862/8883

September – Hahnenkamm und Schneid/Sabachjoch 2.009 m

Treffpunkt: Dienstag, 04.09.2018 um 8 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Bequem geht es wieder mit der Reuttener Bergbahn auf den Hahnenkamm. Ein aussichtsreicher Höhenweg führt uns über das Hochjoch auf den Gipfel der Schneid, den wir in Richtung Sabachjoch (1.860m) überschreiten. Die Überschreitung verlangt etwas Trittsicherheit und ist zum Teil versichert. Man kann auch unterhalb des Gipfels direkt zum Sabachjoch auf einfachem Weg gehen. Vom Sabachjoch erreichen wir das Gehrenjoch und weiter über den Alpenrosensteig zur Lechaschauer Alm. Frisch gestärkt dann zurück zur Bergbahn. Gehzeit für die komplette Runde ca. 4 h, aber nur ca. 400 HM.

Einkehr: Lechaschauer Alm

Organisation: Maria Renn Tel. 08862/987281 und Karl Schmid Tel. 08862/7216

Oktober – Buchenberg-Kenzen

Treffpunkt: Dienstag, 02.10.2018 um 9 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Die im Vorjahr wegen Starkregen ausgefallene Tour wird natürlich nachgeholt. Über den Buchenberg ins Halblechtal und weiter zur Kenzenhütte. Lobental, Bockstall, Wankerfleck sind die bekannten Höhepunkte. Der Schwarzbus bringt uns zurück. Ca. 600 HM und Gehzeit 3 ½ h.

Einkehr: Kenzenhütte Organisation: Karl Schmid, Tel. 08862/7216

Oktober – Stablalm im Lechtal

Treffpunkt: Dienstag, 30.10.2018 um 10 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Fahrt ins Lechtal und dann je nach Wetter auf die Stablalm, wo wir den neuen Wirt einmal testen wollen.

Einkehr: Stablalm Organisation: Heinz Rother, Tel.: 08861/7977

Sonstige Veranstaltungen

September – Feldernalm mit Nachtwanderung

Treffpunkt: Dienstag, 18.09.2018 um 9 Uhr am Friedhofsparkplatz Steingaden.

Die bekannt gute Bewirtung von Mariele und Werner, die schöne Umgebung und nicht zuletzt die beste Stimmung bei der nächtlichen Talwanderung machen die Tour zu einem „Muß“.

Verbindliche Anmeldung bis spätestens Samstag, 1.9. bei Mariele und Werner Brade Tel. 08861/5783.

Die Tour geht auch bei schlechtem Wetter. Die Ehrwalder Bahn versüßt den Aufstieg.

Tourenplanung für 2019

Mittwoch, 07.11.2018 um 17 Uhr im Cafe Preisinger.

Wir wollen uns treffen, um die Touren des neuen Jahres zu besprechen. Es wäre schön, wenn neben den "üblichen Verdächtigen" auch mal einige neue Ideengeber kommen könnten. Darauf freut sich Jürgen Kuhns – Tel. 08862/987217.

November -Basislager in Urspring

Dienstag, 27.11.2018 um 12 Uhr.

Der Saisonhöhepunkt beim Mohrenwirt in Urspring.

Organisation: Jürgen Kuhns und Hermann Dürr.

Tel. 08862/987217 bzw. 08862/215

Diesen Tourenplan und aktuelle Informationen gibt es auch jederzeit im Netz unter:

http://dav-peiting.de/senioren-steingaden/aktuelles-senioren-steingaden.html

Seniorentouren der Ortsgruppe Steingaden im Alpenverein Peiting

Bei allen Touren handelt es sich ausschließlich um sog. Gemeinschaftstouren. D.h. Jeder Teilnehmer ist eigenverantwortlich unterwegs.

Als Touren werden leichte bis mittelschwere Wanderungen, zum Teil im alpinen Gelände unternommen. Die Teilnehmer sind aufgrund ihrer Erfahrung mit den genannten Schwierigkeiten vertraut. Damit sind die im solchen Gelände üblichen objektiven Gefahren (Steinschlag, Absturzgefahr) den Teilnehmern bekannt.

Die Auswahl der Touren erfolgt i.d.R. gemeinsam bei der jeweiligen jährlichen Tourenbesprechung. Jeder Teilnehmer kann sich bei dieser Besprechung einbringen. Zusätzlich wird beim Treffen vor der Tour nochmal über die zu erwartenden Wege, Schwierigkeiten, Länge der Tour usw. gemeinsam gesprochen. Jeder Teilnehmer ist in der Lage den Verlauf, die Länge und die Schwierigkeiten der Tour selbständig einzuschätzen und könnte das gesetzte Ziel auch selbständig erreichen.

Die Teilnehmer der Touren kennen sich i.d.R. bereits aus früheren Touren.

Sämtliche Absprachen während der Tour (Abbruch der Tour, Festlegung von Sammelpunkten, Absprachen über Führungs- und Schlussmann, Vorgehen bei Zwischenfällen usw.) werden gemeinsam getroffen.

Der für die Tour benannte Organisator ist lediglich für die Infrastruktur (Auswahl der Einkehr, Verkehrsmittel für An- und Abreise usw.) verantwortlich. Meist wird der Organisator als Führungsmann vor der Gruppe gehen, da er die aktuellen Verhältnisse der Tour kennt und diese beim Treffpunkt vor der Tour der Gruppe mitteilt.