Familienwanderung – Hanauer Hütte – September 2019

Familienwanderung – Hanauer Hütte – September 2019

Nachdem wir zur Abwechslung mal nicht nur einfach wandern wollten, haben wir uns für die Hanauer Hütte in den Lechtaler Alpen entschieden, da vor Ort schnell leichte Klettergärten und Klettersteige zu erreichen sind. Nach der Ankunft in Boden haben wir uns gemeinsam an den Aufstieg zur Hütte gemacht, der sich gegen Ende als sehr steil und kräfteraubend entpuppte. Umso angenehmer war es dann, dass wir uns um nichts mehr kümmern mussten, da es sich um eine bewirtete Hütte handelte. Nachdem dem Frühstück war geplant mit den größeren Kindern den leichten Klettersteig vor der Hütte zu gehen, jedoch hatte es der Wettergott nicht gut mit uns gemeint. Wolkenverhangen und leichter Nieselregen machte es unmöglich zu starten. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen und sind alle gemeinsam raus zum Trockentraining für den Klettersteig und erste Kletterversuche. Zum Glück verzogen sich die Wolken am Nachmittag, so dass wir nach einer ersten Erkundungstour mit den Großen und den Vätern doch noch den Klettersteig gehen konnten. Die Kleineren unternahmen derweil mit den Müttern eine kleine Wanderung zur Erkundung der Klettergärten. Ganz ehrgeizige Eltern haben sich dann nach dem Abendessen noch (einmal) auf den Klettersteig gewagt. Nachdem wir am Abend alles schön aufgegessen haben, zeigte sich das Wetter am Sonntag von seiner besten Seite. Blauer Himmel und Sonnenschein, so dass wir am Vormittag noch ausgiebig mit den Kindern und einigen Eltern Klettern gehen konnten. Froh waren wir dann alle als wir wieder in Boden waren, da es alles in Allem doch etwas anstrengend war. Auch dieser Ausflug war für uns alle wieder sehr schön.

          

Familienwandern – Feldernalm

Familienwandern – Feldernalm – 2019

Mittlerweile gehört der Ausflug auf die Feldernalm zum festen und fast wichtigsten Bestandteil des Familienwandern. Wie im Jahr zuvor war es wieder ein tolles Event für Groß und Klein, dank des guten Miteinanders in der Gruppe. Wie gewohnt machten wir uns am Freitagnachmittag, diesmal alle gemeinsam zu Fuß auf den Weg zur Hütte. Mit der toll organisierten Schnitzeljagd von meinen Kindern meisterten die anderen bzw. kleineren Kinder den Aufstieg ohne großes Murren. Den Abend verbrachten wir mit Spielen, meist Brändi Dog, und ausgiebigem Plaudern der Erwachsenen. Am Samstag nach dem Frühstück machten wir uns auf zum Igelsee inkl. Kneipen und dann weiter bis zur Einkehr im Tiroler Haus. Auf dem Rückweg hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass wir auf den letzten Metern noch etwas nass geworden sind. Zurück auf der Hütte stand das Übliche auf dem Programm wie gemeinsames Essenkochen, Spielen und den Abend in geselliger Runde ausklingen lassen. Nach dem Frühstücken und Saubermachen der Hütte sind wir auf direktem Weg zurück ins Tal gewandert. Bevor sich unsere Wege wieder trennten kehrten wir zum Abschluss noch in die Brentalm ein. Für uns alle war es mal wieder ein gelungener und entspannter Ausflug auf die Feldern.

dav

Familienwandern – Schlittenfahren – Januar 2019

Familienwandern – Schlittenfahren – Januar 2019

Dieses Jahr hatte es der Winter mit uns gut gemeint und wir konnten unsere gemeinsame Schlittenfahrt von der Drehhütte durchführen. Mit vier Familien sind wir bei gutem Wetter und ausreichend Schnee die Forststraße zur Drehhütte hinauf gewandert, nicht jedoch ohne zwischendrin eine kleine Pause zur Stärkung einzulegen. Oben angekommen haben wir es uns vor der Hütte auf unseren Schlitten gemütlich gemacht und unsere mitgebrachte Brotzeit gesessen, sowie reichlich heiße Schokolade für die Kinder und jeweils ein Erfrischungsgetränk für die Eltern zu trinken. Nachdem die Kinder ausgiebig im Schnee herumgetobt sind haben wir uns an die lang ersehnte Abfahrt gemacht. Bei dem einen etwas rasanter und beim anderen etwas gemütlicher sind wir im Konvoi die Rodelstrecke hinunter zum Parkplatz gesaust. Alles in Allem ein gelungener Ausflug im Winter der Familienwanderer.