Erster Ausflug der Bergfüchse auf den Schnalzberg

 

Am Samstag 18.3. fand die erste Wanderung der Kindergruppe Bergfüchse statt. Der kleine
Bergfuchs (unser Kuscheltier), 9 Kinder zwischen 8 Monaten und 5 Jahren, 1 Hund und alle Eltern
wanderten von Leithen auf den Schnalzgipfel. Perfektes Wetter, gute Stimmung, leckere Brotzeit, die
ersten Frühlingsblumen, eine super Aussicht und jede Menge Spaß!

Felicitas Schleich

Neue Kindergruppe Bergfüchse (0-6 Jahre)

Bergfüchse – Gruppe (0-6 Jahre)
Eine Gruppe für alle kleinen Wanderer und Kraxler!


Für alle Kinder, die gern draußen in der Natur sind, mit anderen Kindern neue Wege
erkunden wollen und Lust auf spannende Abenteuer haben!
Für alle Familien, die gern kinderfreundliche Wege in der Nähe kennenlernen und
erwandern wollen, die Kontakte zu anderen wandernden jungen Familien knüpfen und die in
der Gruppe gemeinsam eine gute Zeit haben möchten.
Die Eltern erhalten wichtige Informationen (Schwierigkeit, ungefähre Zeitangabe,
Höhenunterschied, Einkehrmöglichkeit usw.) vorab per Mail. Aufgrund von schlechtem
Wetter kann sich ein Ziel ändern oder es findet Alternatives (z.B. Klettern drinnen) statt.
Es wird vorausgesetzt, dass die Eltern ihr Baby/Kleinkind/Kind auch in der Trage oder Kraxe
tragen können.
Bitte beachtet, dass die Aktionen nicht als Führungstouren sondern als Gemeinschaftstouren
stattfinden. Die Verantwortung liegt bei den teilnehmenden Eltern. Jeder entscheidet selbst
was er sich und seinen Kindern zutraut.
Weitere Infos und Anmeldung unter felicitasschleich@gmail.com oder telefonisch 08861
6994820.

Termine 2023
18.03. Schnalzberg
22.04. Jakobiberg
13.05. Ilchberg
17.06. Ammerwanderung
29.07. Hohenpeißenberg
Sommerpause
09.09. Schweigrohrmoos
07.10. Wetzstein
04.11. Haslachersee

Winterpause

Familienwanderung Kappeler Alp

Familienwanderung Kappeler Alp am 02.01.2023

Am 2.1.2023 wurde die Familienwanderung zur Kappeler Alp nachgeholt.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen 12 Grad starteten wir unsere Wanderung am Hochseilgarten „Höllschlucht“.

Unser Weg zur Kappeler Alp führte durch die schöne Höllschlucht. Vorbei an einigen Wasserfällen stiegen wir immer weiter den Waldweg hinauf. Bei der Höhle der Höllschluchtgeister legten wir eine kurze Rast ein.

Frisch gestärkt und mit neuem Elan ging es das restliche kleine Stück nach oben. Bevor wir uns in die Hütte setzen konnten, wollten einige Kinder erst noch den Spielplatz genauer unter die Lupe nehmen.

Nach gemütlicher Einkehr bei Suppe und Kaiserschmarrn; machten wir uns auf den Weg zum Gipfelkreuz für ein gemeinsamen Foto, bevor wir über den Wiesenweg wieder ins Tal abstiegen.

 

 

Susanne Keller

Familientour auf die Feldern Alm

Bericht zur Familientour auf die Feldern Alm am 24.07. – 26.07.2022

Wir, vier junge Familien mit acht Erwachsenen und sechs Kleinkindern&Babies, verbrachten ruhige und schöne Tage auf der Feldernalm. Sonntags stiegen wir bei strahlendem Sonnenschein zur Hütte auf und genossen dann den Rest des Tages die tolle Aussicht, Kaffee&Kuchen, badeten im nahegelegenen Bach, erkletterten Felsen und spielten um die Hütte. Montags ging es dann für einen Teil von uns  zum Sebensee und für den anderen Teil zur Tillfussalm. Zurück von den Touren kühlten wir uns erstmal im Bach ab um dann zünftig aufzukochen – die leckeren Kässpatzen und der knackige Salat schmeckten wunderbar!

Danach flüchteten wir schnell in die Hütte, denn ein Gewitter war im Anmarsch. Die Kinder schliefen dann gut mit dem Geräusch des prasselnden Regens auf dem Dach ein…

Dienstags war es zum Glück wieder trocken und etwas abgekühlt – perfekt für den Hüttenputz und den Abstieg.

Vielen Dank an die vier Familien für das schöne und entspannte Hüttenwochenende – die Feldernalm ist einfach immer wieder ein tolles Erlebnis für Groß&Klein!

Felicitas Schleich

Familienwochenende auf der Fritz-Putz-Hütte

Bericht zum Familienwochenende auf der Fritz-Putz-Hütte von 29.07. – 31.07.2022

Vom 29.-31. Juli verbrachten wir ein schönes Wochenende auf der familienfreundlichen Fritz-Putz-Hütte. Wir erkundeten das Gelände um die Hütte, spielten und badeten am und im Bach, wanderten, suchten nach Schwammerl, kochten viel und gut, hatten Spaß und lachten viel und konnten aber auch die Ruhe der Natur in vollen Zügen genießen!

Vielen Dank an die vier Familien und die freundliche Hüttenwartin Conny der Sektion Füssen für dieses tolle Wochenende!

Felicitas Schleich

 Familienwochenende auf der Fritz-Putz-Hütte von 29.07. – 31.07.2022

Vom 29.-31. Juli verbrachten wir ein schönes Wochenende auf der familienfreundlichen
Fritz-Putz-Hütte. Wir erkundeten das Gelände um die Hütte, spielten und badeten am und
im Bach, wanderten, suchten nach Schwammerl, kochten viel und gut, hatten Spaß und
lachten viel und konnten aber auch die Ruhe der Natur in vollen Zügen genießen!
Vielen Dank an die vier Familien und die freundliche Hüttenwartin Conny der Sektion Füssen
für dieses tolle Wochenende!

Felicitas Schleich

Familienwochenende auf der Feldernalm

Zu einem Familienwochenende auf der Feldernalm hatte die DAV-Sektion Peiting eingeladen. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und so waren die Plätze mit 11 Erwachsenen und 11 Kindern aus 7 Familien total ausgebucht. Schöne Hüttenfrühstücke bei herrlichen Ausblicken und Wanderungen zum Seebensee und Coburger Hütte standen auf dem Programm. Natürlich gab es auch viele Spiele, Gelegenheit zum „Ratschen“ und für ein paar Mutige sorgte ein Sprung in das kalte Wasser des Seebensees für Abkühlung. Bei herrlichem Sonnenschein gab es vor der Hütte Kaffee und Kuchen und die neuen Sonnenliegen wurden sofort genutzt. Am Sonntag gab es bei der Rückwanderung noch eine Einkehr im Tiroler Haus. Einig waren sich alle, dass so ein Ausflug mit der Leiterin der Familienwandergruppe Bettina Maier bald wieder stattfinden sollte.

Familienwanderung zur St.-Martinshütte

Familienwanderung zur St. Martinshütte

Nun war es endlich soweit, 10 Familien mit 18 Kindern trafen sich an der Bayernhalle in Garmisch um auf die St. Martinshütte zu wandern. Damit der Weg auch interessant bleibt, trafen sich einige Kinder im Voraus und bastelten Kärtchen mit verschiedenen Buchstaben aus denen sich ein Lösungswort ergibt. Die Karten wurden dann von den schnelleren Kindern auf dem Weg zur Hütte am Wegrand verteilt.

Mit viel Spaß und Spannung suchten die Kinder nach den Buchstaben. Auch einige Stationen waren am Weg zu finden. Darunter zum Beispiel Tannenzapfenweitwurf oder Kraftsteine bemalen. Schnell war unser Ziel erreicht. An der Hütte angekommen konnten sich alle bei einem selbst mitgebrachten Picknick stärken und die Aussicht genießen. Die Kinder hatten danach noch genügend Zeit die Umgebung beim Spielen zu erkunden bevor wir uns langsam auf den Weg ins Tal machten.

Als es dämmerte stieg die Spannung, denn alle wollten ihre Stirnlampen aufsetzen, die mitgebrachten Fackeln wurden angezündet und so machten wir uns auf einen Erlebnisreichen Abstieg. Besonders Abenteuerlich wurde es für viele Kinder als es dann richtig finster war und wir mit unseren leuchtenden Fackeln den Wanderweg zurück zur Bayernhalle nahmen. Unten angekommen waren sich Eltern und Kinder einig, das wiederholen wir!

Susanne Keller

Hüttenwochenende für (ganz) junge Familien

Vom 25.-27. Juni war die Familiengruppe ein Wochenende auf der Fritz-Putz-Hütte bei Schwangau.
Wir verbrachten 3 schöne Tage auf dieser familienfreundlichen und komfortablen Hütte. Wir ließen es uns mit gutem Essen, Lagerfeuer, Wanderungen, Spielen am Fluss und um die Hütte gut gehen. Wir hatten dort eine sehr schöne Zeit miteinander.

Felicitas Schleich

Familienwanderung – Hanauer Hütte – September 2019

Familienwanderung – Hanauer Hütte – September 2019

Nachdem wir zur Abwechslung mal nicht nur einfach wandern wollten, haben wir uns für die Hanauer Hütte in den Lechtaler Alpen entschieden, da vor Ort schnell leichte Klettergärten und Klettersteige zu erreichen sind. Nach der Ankunft in Boden haben wir uns gemeinsam an den Aufstieg zur Hütte gemacht, der sich gegen Ende als sehr steil und kräfteraubend entpuppte. Umso angenehmer war es dann, dass wir uns um nichts mehr kümmern mussten, da es sich um eine bewirtete Hütte handelte. Nachdem dem Frühstück war geplant mit den größeren Kindern den leichten Klettersteig vor der Hütte zu gehen, jedoch hatte es der Wettergott nicht gut mit uns gemeint. Wolkenverhangen und leichter Nieselregen machte es unmöglich zu starten. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen und sind alle gemeinsam raus zum Trockentraining für den Klettersteig und erste Kletterversuche. Zum Glück verzogen sich die Wolken am Nachmittag, so dass wir nach einer ersten Erkundungstour mit den Großen und den Vätern doch noch den Klettersteig gehen konnten. Die Kleineren unternahmen derweil mit den Müttern eine kleine Wanderung zur Erkundung der Klettergärten. Ganz ehrgeizige Eltern haben sich dann nach dem Abendessen noch (einmal) auf den Klettersteig gewagt. Nachdem wir am Abend alles schön aufgegessen haben, zeigte sich das Wetter am Sonntag von seiner besten Seite. Blauer Himmel und Sonnenschein, so dass wir am Vormittag noch ausgiebig mit den Kindern und einigen Eltern Klettern gehen konnten. Froh waren wir dann alle als wir wieder in Boden waren, da es alles in Allem doch etwas anstrengend war. Auch dieser Ausflug war für uns alle wieder sehr schön.