Start unseres Sommer Tourenprogramm’s

Es geht wieder los!

Wir starten vorsichtig mit den ersten Bergtouren in eher kleineren Gruppen

ab 8. Juni 2020.

Es steht eine vielseitiges Programm an Kletter- und Bergtouren zur Verfügung.

Kurse können leider aktuell nicht durchgeführt werden.

Es sind noch Plätze frei – die Veranstaltungen sind ab sofort buchbar, Sie finden eine Übersicht der Touren auf unserer Internetseite (pdf) und im Heft.

Folgende Handlungsempfehlung hat der Alpenverein, unter Beachtung der aktuell geltenden Beschränkungen/Vorschriften der bayerischen Staatsregierung (Stand: 26. Mai 2020), herausgegeben.                           Der Vorstand unserer Sektion hat den Start am 8. Juni befürwortet.

Wir werden ein regelmäßiges Update für unsere Sektion veröffentlichen.

 

Nachfolgend sind die Regeln zur Organisation und Durchführung in Kürze genannt:

  • Gruppen bis max. 20 Teilnehmern sind Outdoor erlaubt, empfohlen sind kleinere Gruppen
  • Fahrgemeinschaft: wegen geltenden Kontaktbeschränkungen, nur mit Personen aus zwei verschiedenen Haushalten erlaubt
  • Fahrgemeinschaft: unter Naturschutzaspekten sollte eine mögliche Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln geprüft werden, ist dies nicht möglich ist es sinnvoll die Anzahl der PKW und die Entfernung zu berücksichtigen
  • Mindestabstand beim Gehen von 2 m einhalten, auch bei einer Trink- oder Brotzeitpause
  • keine lange Rast am Gipfel möglich
  • gewohnte Kontaktrituale müssen unterlassen werden, wie Händeschütteln, Umarmung…
  • Mund-, Nasenschutz sowie Desinfektionsmittel immer mitnehmen
  • Ersthelfer müssen im Notfall Mund-, Nasenschutz verwenden
  • keine Grenzüberschreitung (Öffnung nach A, I voraussichtlich 15. Juni 2020)
  • genügend Proviant und Getränke mitnehmen, da die Hüttenkapazitäten sehr begrenzt sind

 

  • für Klettersteige sind Handschuhe empfohlen, eine Begehung in Gegenrichtung ist zu vermeiden
  • die Kletterhalle in Peißenberg bleibt vorerst geschlossen (Veröffentlichungen im Internet beachten)
  • MTB: höhere Geschwindigkeiten erfordern größere Abstände beim Hintereinanderfahren: 5 m bergauf, 20 m bergab und in der Ebene.
  • MTB: Wenn überholen, dann rasch, risikoarm und möglichst nur, wenn der seitliche Mindestabstand von 2 m eingehalten werden kann.
  • alle Kurse werden vorerst ausgesetzt

 

  • Der Übernachtungsbetrieb auf DAV-Hütten startet am 30. Mai 2020 in Deutschland und Österreich.
    • jede Hütte ist anders, Informationen zu den Gegebenheiten/Regeln bitte vorab selbst einholen
    • Sicherheitsabstände 1,5 m im Innen- und Außenbereich
    • Hände waschen bzw. desinfizieren
    • Maskenpflicht im Innen- und Außenbereich vorgeschrieben (außer am Tisch)
    • Kontaktbeschränkung aktuell, bis vorerst 28. Juni 2020, beachten – Personen aus zwei verschiedenen Haushalten an einem Tisch erlaubt
    • Erfassung der Kontaktdaten
    • Reservierung für Übernachtung erforderlich
    • für Übernachtung Kissen, Schlafsack und Lacken mitbringen
    • in einem Raum dürfen maximal zwei Hausstände übernachten – unabhängig davon, ob es sich um ein Lager oder ein Zimmer handelt.
    • Für die Nutzung der öffentlichen Waschräume wird es vorgegebene Zeiten pro Raumbelegung geben. Eine ähnliche Prozedur kann es je nach Hütte beim Frühstück und Abendessen geben.

 

Einen guten Start in den Bergsommer 2020.

Herzliche  Grüße                                                                                                                                                                                       Annett Desche                                                                                                                                                                                           Tourenwart                                                                                                                                                                                                info@dav-peiting.de

 

Informationen zum voraussichtlichen Tourenstart

31. Mai 2020

Liebe Mitglieder der Sektion,

die Corona Beschränkungen werden derzeit nach und nach gelockert. (Kabinettssitzung am 26. Mai 2020)

Der Alpenverein hat am vergangenen Freitag eine Handelsempfehlung zum Tourenstart herausgegeben.

In der Woche nach Pfingsten wird der Vorstand unserer Sektion, über einen möglichen Zeitpunkt zum Tourenstart und den Organisationsdetails, entscheiden. Diesen Vorstandsbeschluss veröffentlichen wir dann umgehend.

Euch allen ein schönes Pfingstfest.

Bleibt gesund.

Viele Grüße

Annett Desche                                                                                                                                                                        Tourenwart der Sektion

 

 

DAV aktuelle Informationen zu SARS-Covid19 – Stand 5. Mai 2020

Wanderungen sind möglich – bei Beachtung wichtiger Regeln

Lieber Mitglieder unserer Sektion,

heute hat die Bundesgeschäftsstelle folgende, leicht veränderten Hinweise zum Bergsport in Zeiten von Corona veröffentlicht.

Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. Zu dieser Einschätzung kommt der Deutsche Alpenverein angesichts positiver Entwicklungen bei der Eindämmung des Corona-Virus.

„Ich bin sehr froh, dass die Bergsportgemeinde mit ihrem Verzicht in den letzten Wochen zur Eindämmung des Corona-Virus beigetragen hat“, sagt Josef Klenner.  Für den Weg in den Bergsport unter Corona-Bedingungen seien deshalb sehr behutsame Schritte notwendig. Zum einen ist die befürchtete Überlastung der Bergrettung und der kritischen Infrastruktur ausgeblieben. Die Bergwacht ist in den Bayerischen Alpen und den Mittelgebirgen im Bundesgebiet gut auf Einsätze unter Corona-Bedingungen vorbereitet. Zum anderen waren beliebte Wanderziele nur ganz am Anfang und nur punktuell stark frequentiert. Mit ihrem weitgehenden Verzicht auf Bergtouren haben die Bergsportlerinnen und Bergsportler bewiesen, dass es keine Verbote braucht, um solidarisch und vernünftig zu handeln.

Empfehlungen des DAV zum Bergsport in Zeiten des Coronavirus

05.05.2020, 14:00 Uhr

Präambel: Als Berg- und Outdoorsportler kennen wir die Bedeutung von Eigenverantwortung, risikobewusstem Handeln, Kameradschaft und Erfahrung. Unerwartet und ohne Vorerfahrung sind wir nun mit einem neuen, gefährlichen Virus konfrontiert. Wir müssen daher unsere altvertrauten Sicherheitsvorkehrungen um einige Maßnahmen erweitern, damit wir das Infektionsrisiko bei der Ausübung unseres Sports minimieren. Experten des Deutschen Alpenvereins haben Empfehlungen für die Bergsportausübung in Zeiten von Corona erarbeitet, die mit den Verordnungen der Behörden in Einklang stehen und gleichzeitig eine zumutbare und befriedigende Sportausübung ermöglichen.

Grundregeln

  1. Risikobereitschaft zurücknehmen
    Bei Unternehmungen in den Bergen, Mittelgebirgen und anderen Natursportgegenden deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze bleiben. Bedenke die Corona-bedingten Risiken und Erschwernisse bei Rettungseinsätzen sowie die zusätzliche Belastung der Krankenhäuser. Mehr denn je gilt: Nur gesund Bergsport treiben!
  2. Bergsport nur in erlaubten Kleingruppen
    Bergsport nur in der von den Behörden zugelassenen Personenanzahl und Personenzusammensetzung durchführen. Begrüßungen, Besprechungen etc. im Freien nur mit Einhaltung der Mindestabstände. Stark frequentierte Gegenden und Touren meiden. Keine Grenzübertritte!
  3. Abstand halten, mindestens 2 m
    Einen Mund-Nasen-Schutz verwenden, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 2 m unterschritten werden muss. Bestimmte Bergsportaktivitäten (z. B. Mountainbike) können auch größere Abstände erfordern. Keine lange Rast am Gipfel, wenn noch andere raufwollen.
  4. Gewohnte Kontakt-Rituale unterlassen
    z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.
  5. Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen
    Neben der allgemeinen Notfallausrüstung gehören Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel für die nächste Zeit in den Rucksack.
  6. Mund-Nasen-Schutz bei erlaubten Fahrgemeinschaften
    Fahrgemeinschaften nur in der von den Behörden zugelassenen Personenanzahl und Personenzusammensetzung durchführen. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bevorzugen – wenn gering frequentiert. Einen Mund-Nasen-Schutz verwenden, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 2 m unterschritten werden muss.
  7. Im Notfall wie immer
    Als Ersthelfer nach den allgemein üblichen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Mehr detaillierte Informationen zu den einzelnen Sparten bitte unter:

https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/presse-aktuell/wandern-ist-moeglich-bei-beachtung-wichtiger-regeln_aid_34921.html

https://www.alpenverein.de/bergsport/aktiv-sein/empfehlungen-des-dav-zum-bergsport-in-zeiten-des-coronavirus_aid_34920.html

Mit besten Grüßen aus München
Ihr Team der DAV-Öffentlichkeitsarbeit
www.alpenverein.de

 

Bericht der Staatsregierung – Kabinettssitzung – 5. Mai 2020

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coronavirus-bayern-regeln-lockerungen-1.4878824

Schrittweise Erleichterungen bei den beschlossenen Maßnahmen in der Corona-Pandemie / Allgemeine Ausgangsbeschränkung entfällt / Erleichterungen bei Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen / Maßvolle Öffnung bei Hotellerie und Gastronomie

Ein übereiltes Vorgehen lehnt die Staatsregierung ab. Erleichterungen und Schutz gehören zusammen. Vor diesem Hintergrund hat der Ministerrat für das weitere Vorgehen die nachfolgenden Eckpunkte beschlossen, eine Auwahl:

Kontaktbeschränkung und Maskentpflicht

Die bisherige Ausgangsbeschränkung wird von Mittwoch, 6. Mai, an in eine Kontaktbeschränkung umgewandelt. Die Regel, dass man seine Wohnung nur aus triftigen Gründen verlassen darf, entfällt also. Jeder ist aber verpflichtet, möglichst wenige Menschen zu treffen, die nicht mit ihm zusammenleben, und einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Man darf künftig, Kontakt zu Angehörigen eines anderen Haushalts haben oder die engere Familie treffen.

Kontaktfreier Individualsport mit Abstand (z.B. Tennis, Leichtathletik, Golf, Segeln, Reiten (auch in der Halle) oder Flugsport) wird ab 11. Mai wieder zugelassen.
Das Innenministerium wird in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden und in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium ein Konzept für weitere Lockerungen im Sport erarbeitHerzliche Grüße

 

Herzliche Grüße                                                                                                                                                                              Annett Desche

Tourenwart                                                                                                                                                                                    DAV Sektion Peiting

 

 

 

 

 

Livestream Vortrag Fabian Buhl ‚SOLO – Dare to liebe your Dream‘ – 7. Mai, 20:30 Uhr

Liebe Mitglieder und Freunde der Sektion,
der Extremkletterer Fabian Buhl hält am Donnerstag, den 7. Mai von 20.30 bis 22.00 Uhr seinen Vortrag „SOLO – Dare to live your Dream“ auf dem Youtube-Kanal des DAV. Durch den Abend führt wieder DAV-Pressesprecher Thomas Bucher.
Alles weitere siehe unten.
Herzliche Grüße
Annett Desche
Tourenwart
——— Forwarded message ———
Von: DAV-Presse <presse@alpenverein.de>
Date: Mo., 4. Mai 2020 um 14:58 Uhr
Subject: Ankündigung: Livestream-Vortrag mit Fabian Buhl am Donnerstag
To: <info@dav-treuchtlingen.de>

Sehr geehrte Damen und Herren,zum vorerst letzten Mal in dieser ungewöhnlichen Zeit, holt der DAV wieder die Welt des Spitzenbergsports in die heimischen Wohnzimmer: Der Extremkletterer Fabian Buhl hält am Donnerstag, den 7. Mai von 20.30 bis 22.00 Uhr seinen Vortrag „SOLO – Dare to live your Dream“ auf dem Youtube-Kanal des DAV. Durch den Abend führt wieder DAV-Pressesprecher Thomas Bucher. Über die Chatfunktion können User Fragen an Fabian stellen.

Weitere Infos:

Bildmaterial stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr Team der DAV-Öffentlichkeitsarbeit

Franz Güntner
Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Alpenverein e.V.

www.alpenverein.de

DAV aktuelle Informationen zu SARS-Covid19 – Stand 3. Mai 2020

Update 03.05.2020

Das Team der DAV Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert auf den Social Media Kanälen  Instagram, Facebook und Twitter.

 

(1) Brief des DAV Präsidenten Josef Klenner

https://davintern.alpenverein.de/coronavirus/brief-des-dav-praesidenten

Der Bundesverband hat ein kleines Team eingerichtet, das sich laufend mit den aktuellen Entwicklungen auseinandersetzt. Ihm gehören an: Josef Klenner (Präsident), Melanie Grimm (Vizepräsidentin), Dr. Olaf Tabor (Hauptgeschäftsführer), Andrea Händel (Geschäftsleitung), Daniel Sautter (Geschäftsführer JDAV) und Cornelia Kress (Pressereferentin).

Die Bereitstellung von Microsoft Teams für Sektionen wird aufgrund des steigenden digitalen Kommunikationsbedarfs deutlich beschleunigt und von August auf April 2020 vorgezogen. Anträge sind ab sofort möglich. Informationen gibt es hier: https://davintern.alpenverein.de/alpenverein.digital/soforthilfe-zusammenarbeit-gremien

 

(2) aktuelle Veröffentlichungen Regierung Bayern

Ausgangsbeschränkungen – das gilt in Bayer 3. Mai 2020:

Wegen des Coronavirus gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen und eine Maskenpflicht. Diese Corona-Beschränkungen werden schrittweise gelockert oder angepasst. Die bayerische Landesregierung will kommende Woche den weiteren Fahrplan bekannt geben. Die Corona-Beschränkungen wegen der Krankheit Covid-19 wurden weiter bis 10. Mai verlängert.

Vorerst wurden alle Veranstaltungen und Events im Mai 2020 vom DAV abgesagt.

(3) Voraussichtlich ab 30. April 2020 Masken im DAV Shop erhältlich

https://davintern.alpenverein.de/coronavirus/vorankuendigung-masken-im-dav-shop-erhaeltlich

Maskenpflicht gilt inzwischen in fast ganz Deutschland, z.B. beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und teilweise auch in den Betrieben.
Es ist davon auszugehen, dass diese Pflicht noch eine Zeit lang bestehen wird und z.B. auch in Geschäftsstellen der Sektionen, bei (eventuellen künftig wieder erlaubten) Versammlungen oder in Kletterhallen gelten wird.
Der DAV-Shop bietet ab Ende April Masken in zwei Ausfertigungen an.

 

(4) aktuelle Veröffentlichungen Regierung Bayern

Ausgangsbeschränkungen – das gilt in Bayer 3. Mai 2020:

Wegen des Coronavirus gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen und eine Maskenpflicht. Diese Corona-Beschränkungen werden schrittweise gelockert oder angepasst. Die bayerische Landesregierung will kommende Woche den weiteren Fahrplan bekannt geben. Die Corona-Beschränkungen wegen der Krankheit Covid-19 wurden weiter bis 10. Mai verlängert.

Vorerst wurden alle Workshops, Wettkämpfe, Kurse und Touren bis 12. Juni 2020 vom DAV abgesagt.

 

(5) aktuelle Veröffentlichungen DAV

Unsere Alpenvereinshütten bleiben weiterhin auf Grund der behördlichen Auflagen der Corona Pandemie in Deutschland als auch Österreich geschlossen. Ab wann und wie ein Hüttenbesuch in diesem Sommer möglich sein wird, können wir momentan leider noch nicht sagen.

Laut der Bayerischen Regierung sind alle Hotel- und Gastronomiebetriebe in Bayern bis einschließlich 03. Mai 2020 geschlossen, Pläne für den Zeitraum danach stehen offiziell noch nicht fest.

In Österreich werden zum 15. Mai 2020 die bisherigen Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus für die Hotel- und Gastronomiebetriebe schrittweise gelockert. Hier sind ebenfalls noch keine Richtlinien oder Maßnahmen zum Betrieb offiziell verkündet worden.

Der DAV Bundesverband ist in der Zwischenzeit in engem Austausch mit Sektionsvertretern sowie anderen alpinen Partnerverbände und erarbeitet mögliche Empfehlungen für einen Hüttenbetrieb, um diese an die Behörden weiterzugeben.

Wir hoffen fest, dass eine Eröffnung der Hütten in diesem Sommer möglich ist und werden weitere Informationen sobald als möglich auf der Homepage des DAV veröffentlichen. Wir bitten euch daher noch um Geduld!

Neuigkeiten Kletterwand Herzogsägmühle (aktuell 14. April 2020)

Aktuelles vom 14. April 2020
Die Kletterwand „Westseite“ in der Sporthalle in Herzogsägmühle steht künftig nur noch für Kletterkurse zur Verfügung. Die stattfindenden Kurse werden in unserem Jahresprogrammheft und auf unserer Homepage veröffentlicht. Für alle interessierten Kletterer weisen wir auf unsere Kooperation mit der DAV-Sektion Peißenberg hin. Bitte beachten Sie auch, dass wir für Kunder und Jugendliche den Differenzbetrag zwischen sektionsanhörig und sektionsfremd übernehmen.
Wir bitten um rege Nutzung dieser Angebote in Peißenberg:
DAV Kletterzentrum Peißenberg
Alpspitzstr. 13
82380 Peißenberg
08803/845
Kletterhalle@alpenverein-peissenberg.de

Weihnachtsfeier an der Kletterwand

Mit Spielen, Klettern, Punsch und vielen Keksen hat die Jugend die Saison an der Kletterwand ausklingen lassen.

Vielen Dank an unsere Jugendleiter Andrea, Kathrin und Magdalena für die vielen schönen Unternehmungen in diesem Jahr!!